• piaschlueter

Volle Energie trotz Müdigkeit

Viele Mythen ranken sich um den Schlaf. Neben der Schlafdauer ist auch der Schlafrhythmus oder der Zeitpunkt des besten Schlafs Felder voller Binsenweisheiten. Was wirklich hilft, um Müdigkeit entgegenzutreten, haben wir in fünf Tipps zusammengetragen.



Tschö Snoozen!

Viele Menschen schlafen weniger als gesund für sie wäre. Dabei bringt es nichts, wenn wir den Wecker nochmal zehn Minuten weiterstellen. Besser ist, direkt zur passenden Uhrzeit aufzustehen. Zehn Minuten länger durchschlafen sind besser investiert, als 20 Minuten lang immer wieder vom Wecker aus dem Halbschlaf gerissen zu werden.


Morgens warm, abends kühl

Die optimale Schlaftemperatur beträgt 18 Grad Celsius. Wer aber morgens ohnehin schlecht aus dem Bett kommt, wird bei einer kühlen Umgebung erst recht nicht aufstehen wollen. Deswegen sollte die Zeitschaltuhr am Heizkörper genutzt werden, um morgens in einer warmen, wohligen Umgebung aufzuwachen. Das hilft die Lebensgeister zu wecken und angenehmer aus dem Bett zu kommen.


Musik zum Aufstehen

Musik hilft in vielen Lebenslagen. Besonders morgens im Bett. Wenn das Lieblingslied das erste ist, das morgens wahrgenommen wird, fällt der Start in den Tag viel leichter. Die ersten Minuten des Tages langsam mit motivierender Musik zu genießen, hilft dabei den Tag willkommen zu heißen.


Sport am Morgen

Morgens ist der Testosteronspiegel höher, was dabei hilft beim Sport bessere Leistungen zu erreichen und schneller Fortschritte zu machen. Die Körperfunktionen werden bei morgendlichem Sport hochgefahren, was uns wacher macht. Sport am späten Abend reget den Kreislauf an und kann daher zu Einschlafstörungen führen. Am Morgen hingegen sorgt körperliche Betätigung dafür, dass wir energetischer in den Tag starten.


Morgenrituale

Rituale helfen uns morgens wach zu werden und motiviert in den Tag zu starten. Warum den Tag nicht mit einer Tasse Morgentee und einem Glas Wasser starten? So erhält der Körper wichtige Flüssigkeit, Mineralien und Vitamine, während der Tag langsam in Angriff genommen werden kann. Die Gestaltung Deiner Morgenroutine hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie Du den Rest des Tages angehen wirst, also solltest Du besonders Wert auf einen energiereichen Start in den Tag legen.

0 Ansichten
 

©2020 Sleepful Wellness. Erstellt mit Wix.com