• piaschlueter

Entspannungstipps – Kurzurlaub im Hier und Jetzt

Aktualisiert: Juni 4

Entspannung ist ein wichtiger Baustein für Gesundheit. Schon kleine positive Erlebnisse können einen Großteil unserer Akkus wieder aufladen. Gerade das bewusste Verweilen im Hier und Jetzt bietet die Chance, einen Kurzurlaub im Alltag zu machen. Wir stellen Euch drei Tipps vor, die Ihr zu bewusster Entspannung nutzen könnt.


Tipp 1: Tagebuch führen

Ein Tagebuch zu führen kann nicht nur helfen, sich vergangenes zu vergegenwärtigen, es hilft auch in den Tag zu starten und ihn abzuschließen. Sogar Schreibmuffel können Tagebücher führen. Es reicht bereits beispielsweise morgens einen einzelnen Satz aufzuschreiben, der den morgigen Gemütszustand treffend beschreibt und ihn abends zu kommentieren. So wird manches Mal aus einem „Ich bin müde“ ein erfolgreicher Tag, auf den abends mit einem Lächeln zurückgeblickt werden kann.

Auch andere Arten sind denkbar, die wenig Text erfordern. Fünf Fragen, die jeden Tag aufs Neue beantwortet werden, bringen einen roten Faden in das Tagebuch und erleichtern das tägliche Schreiben. Das könnte etwa sein:

  1. Was habe ich gestern erreichen?

  2. Was erreiche ich heute?

  3. Was mache ich heute für mich Gutes?

  4. Wie viel Zeit möchte ich für meinen Ausgleich haben?

  5. Mit wem möchte ich heute auf jeden Fall sprechen?

Eine Struktur ist nicht zwingend notwendig. Ebenso gut kann den Gedanken freien Lauf gelassen werden. Ob das Tagebuch dabei digital oder analog geführt wird, ist dem persönlichen Geschmack überlassen.


Tipp 2: Regelmäßig Sport machen

Eine andere Möglichkeit ist Sport. Sport setzt Endorphine frei und verschiedene Untersuchungen zeigen positive Effekte von Sport. Zum Beispiel fühlen sich Menschen nach dem Sport entspannter.

Dabei ist es egal, ob Yoga, Zumba, Mannschaftssport, Joggen oder der Besuch im Fitnessstudio unternommen wird. Das Stresslevel fällt bei jedem Sport ab, solange die Bewegungsart positiv assoziiert wird. Deswegen ist es wichtig, den für Dich richtigen Sport zu finden. Die Auswahl des Lieblingssports ist so individuell wie die Menschen. Ein beruhigend wahrgenommener Spaziergang ist mehr wert als die Trainingseinheit, die mehr aus einem Gruppenzugehörigkeitsgefühl mitgemacht wird.


Tipp 3: Tee bei Kerzenschein (Natürlich unser Favorit!)

Ganz im Moment verweilt der Mensch selten. Die Chefin möchte das Projekt abgeschlossen haben. Der Freund möchte abends noch ins Kino. Dabei bleibt selten Zeit, um einfach nur wahrzunehmen, was gerade passiert. Rituale können helfen, wie zum Beispiel das Trinken einer Tasse Tee zur Beruhigung zu nutzen

Sich einmal wöchentlich die Zeit zu nehmen, um einen aromatischen Sleepful Einschlafrituale-Tee bei Kerzenschein zu genießen und entspannende Musik zu hören, signalisiert Körper und Geist, dass genau in diesem Moment Zeit zur Entspannung ist. Wer nach dem Tee noch im Kerzenlicht meditiert, hat ganz sicher einen entspannten Feierabend vor sich. Wie man besser meditieren kann, kannst Du zum Beispiel in diesem Artikel lernen, den wir für Dich rausgesucht haben.


#Abendtee #Entspannung #Meditation #Tee

 

©2020 Sleepful Wellness. Erstellt mit Wix.com