• piaschlueter

Der „Elevator Pitch“

In den nächsten Tagen steht das Treffen mit der Geschäftsführung an. Dabei möchtest Du eine Idee von Dir vorstellen, die Euer Unternehmen weiterbringen könnte. Dabei weißt Du genau: Der erste Eindruck zählt. Der „Elevator Pitch“ hilft Dir zu überzeugen.



Was ist der „Elevator Pitch“?

Der Kerngedanke des „Elevator Pitch“ ist, dass Du einer wichtigen Person im Aufzug begegnest. Dort hast Du nicht viel Zeit sie von einer Idee zu überzeugen. Deshalb musst Du den Wert Deiner Idee in weniger als einer Minute herausarbeiten und klarmachen können, um ein Meeting zur Vorstellung des Konzepts zu ergattern. Dabei ist wichtig, die positiven Punkte hervorzuheben.

Die Einsatzgebiete der Methode sind vielfältig. Du kannst damit Ideen vorstellen und von den Reaktionen lernen. Verbesserungsvorschläge können gesammelt werden. Mit dem Elevator Pitch kannst Du auch für eine Sache werben, die ohne Unterstützung nicht umgesetzt werden kann. Außerdem kannst Du damit Entscheidungen der Geschäftsführung unterstützen – und zu Deinen Gunsten beeinflussen.


AIDA-Modell

Keine Sorge. Wir bleiben beim Thema und steigen nicht aufs Schiff. Das AIDA-Modell ist wohl der bekannteste Erzählrahmen für einen Elevator Pitch. Das Modell steht für Attention, Interest, Desire und Action. Um die Aufmerksamkeit zu erregen ist ein starker Einstiegssatz nötig. Im metaphorischen Aufzug könntest Du die Geschäftsführung fragen: „Wissen Sie, dass unser Marketing wichtige Plattformen auslässt?“ Sobald Du die Aufmerksamkeit erregt hast, musst Du das Interesse wecken. Dabei wird der Unique Selling Point Deiner Idee herausgearbeitet. „Wenn wir uns stärker auf Instagram konzentrieren, erreichen wir unsere Zielgruppe besser. Dort sind mehr junge Menschen aktiv.“

Aufmerksamkeit und Interesse der Geschäftsleitung gehören nun Dir. Zeit, um Begehrlichkeiten zu wecken. Im Kontext des Marketings könntest Du mit steigenden Absatzzahlen fortfahren und dafür zuvor wichtige Statistiken raussuchen. „Unsere Kunden sind meist nicht viel älter als 30. Auf Instagram sind rund eine Milliarde aktive Nutzer unterwegs. Die meisten davon sind zwischen 18 und 34. 80 Prozent aller deutschen Nutzer folgen mindestens einem Unternehmen!“ Zum krönendem Abschluss Deines Elevator Pitch rufst Du zu einer Handlung auf. „Sie sollten darüber nachdenken unser Unternehmen auf Instagram zu positionieren. Ich würde gerne ein Konzept ausarbeiten!“

Vielleicht hast Du dann schon bald ein neues spannendes Projekt, dem Du Dich mit aller Energie widmen kannst. Bei einem vitaleren Start in den ersten Morgen des neuen Projekts hilft Dir unser Tee Morgenenergie!

1 Ansicht0 Kommentare

©2020 Sleepful Wellness. Erstellt mit Wix.com